Unsere Kunsthandwerker

Wir arbeiten mit Kunsthandwerker-Familien zusammen, die aus der Region Chiapas (Süden von Mexiko) stammen. Meistens handelt es sich dabei um Frauen, die sich zusammenschließen und von zu Hause aus an ihren Produkten arbeiten, neben Hausarbeit und Kinderbetreuung. Oftmals wird die ganze Familie involviert, sei es beim Kauf von Material (Baumwollfäden z.B.) oder beim Verkauf von den Produkten auf dem Markt. 

Cristina 

Cristina ist eine motivierte junge Frau aus San Juan Chamula. Mit ihrer Mama und ihren sechs Geschwistern stellen sie in Handarbeit mit Blumenmuster bestickte Accessoires und Modeartikel her. Sie übernimmt dabei die Planung, Design, Koordination und Verkauf. Die Stickerei übernehmen Familienmitglieder von ihr.

Auch wenn es um die Entwicklung von neuen Produkten geht, ist sie sehr offen und kreativ.

Zu den Produkten von Cristina 

 

 

Angelina

Angelina arbeitet mit mehreren Frauen aus ihrer Familie zusammen. Juani stellt farbenfroh bestickte Frida Figuren her, Josefina näht mit Begeisterung süsse Tierfiguren aus Filz. Auch mit dieser Familie aus San Juan Chamula entwickeln wir neue Accessoires wie zum Beispiel die beliebte Osterfiguren. Mit liebevollen Details hat zum Beispiel Rosa die Ostereier und Osterhasen mit Blumenstickerei geschmückt. Auch Kosmetiktaschen und  werden in der Familie hergestellt. Angelina gilt dabei als direkte Ansprechpartnerin wenn es um Designumsetzung, Bestellung und Abwicklung geht. 

Zu den Produkten von Angelina

 

 

Jedes der typisch farbenfrohen mexikanischen Produkte wurden in Handarbeit hergestellt, ohne Einsatz von Maschinen. Die Textilkunst ist je nach Gemeinde unterschiedlich, es werden andere Stickformen, Farben und Webmuster verwendet. Aufgrund der Nähe zu Guatemala sind die Stickarten vergleichbar. Die wunderbaren Stoffe mit Blumenstickerei, geometrischen Formen oder Tiermotiven spiegeln die Natur und die Traditionen von den Ureinwohnern wieder.

 

Von Generation zu Generation werden die Techniken sorgfältig aufbewahrt und weitergegeben. Auf dem Boden sitzend werden mit Hilfe von einem Hüftwebgerät die oft mit natürlichen Mitteln gefärbten Baumwollfäden Reihe für Reihe gewoben. Oft sind es 2-3 Tage bis eine Bluse oder Kleid entsteht. Bei aufwendiger Stickerei kann die Herstellungszeit von einem Tischläufer z.B. bis zu mehreren Wochen dauern. 

 

Unser Ziel ist es, durch die Zusammenarbeit mit den Handwerkerfamilien diese einzigartige Textilkunst der Maya-Kultur in Mexiko und in Guatemala aufrechtzuerhalten. Durch die Einhaltung von Fairen Handelsbedingungen, Ausschalten von Zwischenhändlern streben wir eine bessere Lebensqualität und mehr Gerechtigkeit für die Frauen in diesen Gemeinden an.